hagebau entwickelt Store-Konzept für den Holzhandel

Quelle:
hagebau/IHB
Besucher:
185
  • text size

Der hagebau Fachhandel entwickelt ein neues Store-Konzept für den Holzhandel. Ähnlich wie die Baustoffhändler der Kooperation, die bereits über das hagebau Spezialisierungssystem PROFI FACHMARKT auf Systemmodule zugreifen können, haben bald auch die hagebau Holzhändler die Möglichkeit, SB-Bereiche einzurichten, die genau auf ihre Profizielgruppen zugeschnitten sind. Das Konzept wurde erstmals auf dem hagebau Holzhandelstag Anfang Juni in Berlin vorgestellt.

Sortimentsmodule werden im hagebau Baustoffhandel bereits seit Jahren erfolgreich eingesetzt. Das Spezialisierungssystem PROFI FACHMARKT bietet seinen Teilnehmern mehr als 300 dieser Systemkomponenten an, mit denen individuell auf den Händler zugeschnittene Profi Fachmärkte (SB-Flächen über 800 m²) oder Baufachmärkte (300 m² bis 800 m²) gestaltet werden können. Die bestehenden Sortimentsmodule von PROFI FACHMARKT sind aktuell allein auf die Zielgruppen im Baustoffhandel ausgerichtet. Der spezifische Bedarf von Holzhandwerkern wie Tischler, Schreiner, Bodenleger und Zimmerleuten wird bisher nicht abgebildet. Deshalb entwickelt das Spezialisierungssystem HolzProfi derzeit ein Pendant zum Baufachmarkt, das alle hagebau Holzhändler nutzen können.

Seit Februar 2018 läuft die Ausarbeitung des Konzepts gemeinsam mit drei Pilotgesellschaftern. „Diese Händler entwickeln aktiv mit“, erklärt Andreas Frey, Leiter des hagebau Spezialisierungssystems HolzProfi. „Dadurch erreichen wir eine hohe Praxistauglichkeit der neuen Systemmodule.“

Start bei Holz-Zentrum Theile

Zunächst konzentrierte sich Freys Team voll auf den ersten Pilotbetrieb, die Holz-Zentrum Theile GmbH in Elsterwerda. Dort wurde Modul für Modul ein 200 m² großer SB-Fachmarkt mit 60 Regalmetern und rund 10.000 Artikeln aufgebaut. Für das zweite Halbjahr 2018 ist die Ausarbeitung der SB-Bereiche bei den zwei weiteren Pilotgesellschaftern geplant, Holz Hamm in Mainz und Holz Braun in Reutlingen.

Bei den hagebau Vollversammlungen im November soll der allgemeine Rollout starten. Den Holzhändlern stehen dann fix und fertig gestaltete Regalmeter mit Sortimenten wie Werkzeuge, Farben, Ladungssicherung, Arbeitskleidung, Messtechnik und Terrassenzubehör zur Verfügung, die speziell auf Holzhandwerker abgestimmt sind.

Kostengünstige HolzProfi Ergänzungsmitgliedschaft

Das neue Store-Konzept richtet sich an alle Holzhändler, die bereits Mitglied in einem hagebau Spezialisierungssystem sind. Die Gesellschafter müssen lediglich eine kostengünstige Ergänzungsmitgliedschaft bei HolzProfi abschließen. In dem Mitgliedsbeitrag sind noch weitere Leistungen enthalten, wie etwa ein neuer Kampagnenbaukasten. Für ihn wurden frühere Kampagnen der Spezialisierungssysteme, etwa zu Themen wie Sicherheit, Bodenbeläge oder Innentüren umgestaltet, sodass sie von allen Holzhändlern genutzt werden können. Dazu gehören auch PoS-Artikel. Die Produkte werden als Eyecatcher auf der Verkaufsfläche über Displays und Aufsteller beworben und weisen auf die SB-Fläche oder die Kampagne hin.

Veröffentliche Mitteilung