Fichtenpreis in Tirol stark gefallen

04. Dezember 2018
Quelle:
Tirol Abt. Forst/IHB
Besucher:
293
  • text size

In der Folge des Sturms Vaia, der vor allem in Italien große Mengen Schadholz verursacht hat, ist im November der Preis für Fichtenrundholz in Tirol eingebrochen. Von der zuvor anhaltenden Borkenkäferkalamität in Ober- und Niederösterreich war der Fichten-Frischholzpreis in Tirol praktisch nicht betroffen. Jetzt sind die Preise in Osttirol stärker zurückgegangen als in Nordtirol. Osttirol ist selbst vergleichsweise stark von Vaia getroffen worden, während Nordtirol weitgehend verschont wurde.

Preisentwicklung Tirol gesamt

Fichte Blochholz B/C 2a-3b: 75,31 €/m³, -18,6%

Tanne Blochholz B/C: 71,29 €/m³

Fichte Blochholz CX: 48,41 €/m³, -24,8%

Fichte Schwachbloche B/C: 51,67 €/m³

Brennholz weich: 26,62 €/m³, -9,3%

Preisentwicklung Nordtirol

Fichte Blochholz B/C 2a-3b: 73,08 €/m³, -15,7%

Fichte Blochholz CX: 46,50 €/m³)

Fichte Schwachbloche B/C: 50,03 €/m³

Brennholz weich: 31,34 €/m³

Preisentwicklung Osttirol

Fichte Blochholz B/C 2a-3b: 79,99 €/m³, -20,9%

Fichte Blochholz CX: 53,13 €/m³

Brennholz weich: 22,18 €/m³

3 Monats-Rückblick (01.08.2018 – 31.10.2018)

Nordtirol

Lärche Blochholz B/C: 113,09 €/m³

Osttirol

Lärche Blochholz B/C: 114,60 €/m³

Rundholzpreisindex Tirol (RUPI)

Monatsindex November 2018: 115,345%

Der Monatsindex ist im November bei einem Durchschnittspreis von 75,31 €/m³ stark gefallen (-18,566%).

Quartalsindex (III/18) 131,335 %

Der Tiroler Rundholzpreisindex ist im dritten Quartal des Jahres mit-4,569 % gegenüber dem II. Quartal 2018 stark gefallen.

Brennholzpreisindex Tirol (BHI)

Für das III. Quartal2018 beträgt der Brennholzpreisindex 166,991%. Damit ist der BHI gegenüber dem II. Quartal 2018 stabil geblieben (+0,390%). Bezugsbasis ist der Wert des Jahres 2005 (100%).