Kronospan – Finanzierung für russisches OSB-Werk steht

Quelle:
IHB
Besucher:
2132
  • text size
Die Europäische Bank für Wiederaufbau (EBRD) stellt für das neue OSB-Werk von Kronospan in Russland eine langfristige Finanzierung von 120 Mio. € bereit. Die Summe beinhaltet einen syndizierten Kredit von 50 Mio. €, darunter 40 Mio. € von der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich und 10 Mio. € von der kanadischen Investmentgesellschaft Cordiant Capital. 70 Mio. € nimmt die EBRD in ihre eigenen Bücher. Das OSB-Werk am bestehenden Kronospan-Standort in Egorievsk bei Moskau hat ein Investitionsvolumen von 163 Mio. €. Bislang produziert Kronospan OSB-Platten in den Werken Brasov/Rumänien, Jihlava/Tschechien, Sanem/Luxemburg, Burgas/Bulgarien und Strzelce Opolskie/Polen. Bislang produziert Kronospan an dem russischen Standort monatlich 65.000 cbm Spanplatten und 32.000 cbm MDF/HDF. Die Weiterverarbeitung erfolgt zu beschichteten Platten und Laminatboden.
Veröffentliche Mitteilung