Neues Holzheizkraftwerk in Graubünden

Quelle:
EWZ
Besucher:
1796
  • text size
In Ilanz soll ein Holzheizkraftwerk mit Fernwärmenetz entstehen. Die Holzheizkraftwerk Ilanz AG hat mit ewz einen idealen Partner für die Realisierung dieses Projektes im Rahmen eines Energie-Contractings gefunden.

Die Holzheizkraftwerk Ilanz AG plant in der Gemeinde Castrisch am Rande der Stadt Ilanz ein Holzheizkraftwerk, das mit lokalem Alt- und Frischholz betrieben werden soll. Das Kraftwerk soll über einen Fernwärmeverbund einen möglichst großen Teil der Stadt Ilanz mit Wärme versorgen und gleichzeitig Ökostrom produzieren. Die Anlage soll wärmegeführt betrieben werden, was bedeutet, dass die Stromproduktion dem Wärmebedarf angepasst wird.

Das Projekt Holzheizkraftwerk Ilanz soll im Rahmen eines Energie-Contractings realisiert werden. Für die Weiterentwicklung des Projektes konnte mit ewz ein starker Partner mit über 10 Jahren Contracting-Erfahrung gewonnen werden. Als nächstes gilt es, Wärmeabnehmer vom Projekt zu überzeugen und Wärmelieferverträge abzuschliessen. Zeigt sich, dass das Holzheizkraftwerk wirtschaftlich betrieben werden kann, könnte das Vorhaben bereits 2012 realisiert werden und die Inbetriebnahme im 2013 möglich sein.
Veröffentliche Mitteilung