Eurobaustoff erzielt Umsatzplus von 3,7%

11. Juli 2018
Quelle:
Eurobaustoff/IHB
Besucher:
180
  • text size

Im ersten Halbjahr 2018 erzielte die Eurobaustoff Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim ein zentral abgerechnetes Einkaufsvolumen von 3,12 Mrd. EUR, das sind 3,7% mehr als im ersten Halbjahr 2017.

Dr. Eckard Kern, Vorsitzender der Eurobaustoff Geschäftsführung, führt das Wachstum auf Investitionen der Unternehmer in ihre Ausstellungen, Fachmärkte, Logistik und Spezialisierung zurück. Die Gesellschafter rufen immer stärker am Dienstleistungscampus in Bad Nauheim konzipierte und entwickelte neue Projekte und Serviceleistungen für den Baufachhandel ab, so Kern.

Die Entwicklung innerhalb der Warenbereiche ist unter anderem beeinflusst von Ab- und Zugängen bei den Gesellschaftern. Durch zwei Abgänge und ebenfalls zwei Zugänge mit unterschiedlichen Sortimentsschwerpunkten haben sich die Warenbereiche verschoben.

So ist der Bereich Holz und Bauelemente um 12,6% gewachsen, gefolgt von Tief- und Galabau (6,35%) sowie Einzelhandel (4,58%). Auch positiv entwickelt haben sich Trockenbau und Dämmstoffe, Hochbau, Fliesen/Naturstein und Dach&Fassade/Baumetalle.