Andritz rüstet Holzschlifflinie bei Melhoramentos Florestal, Brasilien, auf

06. Dezember 2018
Quelle:
Andritz/IHB
Besucher:
106
  • text size

Andritz erhielt von Melhoramentos Florestal den Auftrag zur Lieferung einer Hochkonsistenz-Bleiche und eines Wet Lap-Systems mit einer Kapazität von 125 Tagestonnen und rüstet damit die bestehende Holzschlifflinie in Fazenda Levantina, Camanducaia, Minas Gerais, Brasilien, auf. Die Inbetriebnahme ist für das dritte Quartal 2019 geplant.

Die Holzschlifflinie verarbeitet Eukalyptus- und Kiefernholz als Rohmaterial und stellt sowohl ungebleichten als auch gebleichten Markt-Holzschliff für lokale Karton- und Tissueproduzenten her. Die neue Hochkonsistenz-Peroxid-Bleichstufe (PHC) wird das bestehende Sprühbleich-System in der Entwässerungsmaschine ersetzen und höchste Weißegrade bei niedrigstem Chemikalienverbrauch erreichen. Vor der Bleiche wird der Holzschliff in einer bewährten und universell einsetzbaren Andritz-Doppelsiebpresse auf einen Trocknungsgrad von bis zu 33% entwässert. Danach erfolgt die effiziente Vermischung von Stoff und Chemikalien in einem ANDRITZ-Hochkonsistenz-Mischer. Ein Andritz-Bleichturm-Austragssystem gewährleistet eine gleichmäßige Verweilzeit im Bleichturm und einen kontinuierlichen und homogenen Stoffaustrag.

Teil des Lieferumfangs ist auch eine komplette Wet Lap-Anlage und eine Finishing-Linie. Eine weitere Andritz-Doppelsiebpresse entwässert den Stoff auf eine Konistenz von 45%, ein Wetlap Cutter und Layboy (CLB) arbeiten vollautomatisch bei der Bildung von nassen Ballenstapeln. Die Finishing-Linie besteht aus verschiedenen Palettenbeförderern.

Mit der Modernisierung wird Melhoramentos Florestal seine Holzschliffproduktion und insbesondere die Bleicheffizienz mit Hilfe eines sicheren Prozesses erhöhen, der darüber hinaus wenig Energie verbraucht. Somit ist eine höhere Flexibilität in der Produktion von unterschiedlichen Stoffsorten möglich, was eine wichtige Voraussetzung ist, um ein breiteres Kundenspektrum anzusprechen.