HPE-Index: Weiter steigende Preise für Verpackungshölzer

Quelle:
HPE/IHB
Besucher:
296
  • text size

HPE-Index 3. Quartal 2017Im 3. Quartal 2017 sind die Preise für Paletten- und Verpackungshölzer weiter gestiegen, nachdem bereits im 2. Quartal ein merklicher Aufwärtstrend herrschte, insbesondere bei den Holzwerkstoffen. Diese sind jetzt auch im Vorjahresvergleich deutlich teurer. Gesamtspitzenreiter ist jedoch Massivholz für Paletten, das im 3. Quartal auf ein allzeithoch seit Einführung des HPE-Index kletterte.

Massivholz für Paletten

Im Vergleich zum Vorquartal ist der Index für Massivholz für Paletten um 2,2% gestiegen, im Vorjahresvergleich sind es +6,1%. Mit 160,7 Punkten erreicht das Sortiment ein Allzeithoch seit der Einführung des HPE-Index 2005.

Massivholz für Holzpackmittel

Der Index für Massivholz für Holzpackmittel ist im 3. Quartal auf 145 Punkte gestiegen. Das sind 1,5% mehr als im Vorquartal und 1,8% mehr als im Vorjahr. Der bisherige Höchstwert wurde im 1. Quartal 2014 mit 149,4 Punkten erreicht.

Sperrholz für Verpackungen

Um 3,4% ist der Index für Sperrholz für Verpackungen vom 2. auf das 3. Quartal 2017 gestiegen. Damit liegt die Teuerung zum zweiten Mal hintereinander über 3%. Er steht jetzt bei 118 Punkten. Das sind 5,1% mehr als im Vorjahresquartal. 123,2 war der bisherige Höchstwert, der im 2. Quartal 2015 erreicht wurde.

OSB für Verpackungen

Die größten Steigerungswerte zeigt OSB für Verpackungen. Der Index stieg um 5,5%, nachdem er bereits im 2. Quartal um 3,3% geklettert war. Im Vergleich zum 3. Quartal 2016 ist OSB für Verpackungen jetzt 5,7% teurer. Der Index steht allerdings immer noch bei krisenhaften 79,7 Punkten.

100 = Qu.1/2005 Indexwert Qu.3 2017 Differenz Qu.2 2017 Differenz Qu.3 2016
Massivholz für Paletten 160,7 2,20% 6,10%
Massivholz für Holzpackmittel 145 1,50% 1,80%
Sperrholz für Verpackungen 118 3,40% 5,10%
OSB für Verpackungen 79,7 5,50% 5,70%
Veröffentliche Mitteilung